Feuerwerk

Ein guter Start ins neue Jahr

Na, hat Ihre Nach­bar­schaft es an Sil­ves­ter eben­falls ordent­lich kra­chen las­sen? Gera­de wenn Ihr Unter­neh­men in einem Wohn­ge­biet liegt, kann es gut vor­kom­men, dass die Fas­sa­de und der Umge­bungs­be­reich eini­ges abbe­kom­men hat. Die Stra­ßen­rei­ni­gung ent­fernt die Über­bleib­sel von den Stra­ßen, aber wer küm­mert sich um Ihr Gebäu­de? Das machen wir, damit Ihr Gebäu­de im neu­en Jahr so einen guten Ein­druck macht wie zuvor. Aber auch Wohn­häu­ser sind oft betrof­fen, mit Sei­fen­lau­ge selbst rei­ni­gen mag in man­chen Fäl­len funk­tio­nie­ren, doch für här­te­re Ver­schmut­zun­gen kom­men wir!

Außen­be­reich

Ein gro­ßer Teil­be­reich unse­rer Arbeit besteht dar­in, Ihre Außen­flä­chen wie Park­plät­ze, Zufahr­ten, Fuß­we­ge und Rasen­flä­chen instand zu hal­ten. Dazu gehört natür­lich auch Hecken schnei­den und Laub ent­fer­nen. Um den Jah­res­wech­sel hat­ten wir dies­mal natür­lich Glück mit dem Wet­ter, den­noch kann es gut vor­kom­men, dass es noch mal schneit. Wir küm­mern uns als zuver­läs­si­ger Part­ner um den Win­ter­dienst. Damit Ihre Kun­den und Mit­ar­bei­ter sicher in das Gebäu­de gelangen.

Fas­sa­de

Nun zur Fas­sa­de, die eben­falls in der Sil­ves­ter­nacht eini­ges abbe­kom­men konn­te. Soll­te das bei Ihnen der Fall sein, sor­gen wir zuver­läs­sig für schnel­le Rei­ni­gung. Schwar­ze Brand­fle­cken oder rote Fle­cken von Böl­lern kön­nen das Gesamt­bild im Ein­gangs­be­reich trü­ben. Aber nicht nur Fle­cken an der Fas­sa­de von Feu­er­werks­kör­pern, son­dern schon der Fein­staub, der sich lang­sam auch an der Fas­sa­de absetzt, lässt die­se weni­ger strah­len. Ob Metall‑, Stein- oder Glas­fas­sa­de, für uns ist das kein Pro­blem. Für Glas ver­wen­den wir die Reach & Wash Metho­de, mit der wir auch weit oben dran kom­men, so kann man gleich die gesam­te Fas­sa­de rei­ni­gen las­sen. Für Stein und Metall bie­ten wir zusätz­lich eine Ver­sie­ge­lung an, die­se schützt die Fas­sa­de lang­fris­tig vor Verschmutzung.

Auch Mar­ki­sen und Jalou­sien kön­nen was abbe­kom­men haben, mit fach­ge­rech­ter Behand­lung sor­gen Sie für schö­nes Aus­se­hen und Lang­le­big­keit. Wenn es dann auch noch an die Fens­ter gehen soll, um das sau­be­re Gesamt­bild kom­plett zu haben, sei­en Sie ver­si­chert, dass wir uns auch die Rah­men gründ­lich vornehmen.

Bera­tung

Mit unse­rer Hil­fe bewah­ren Sie den guten Ein­druck der Kun­den, wenn das neue Jahr nach den Fei­er­ta­gen star­tet. Im Vor­feld bera­ten wir Sie ger­ne über Ein­zel­hei­ten und den idea­len Umfang unse­rer Arbei­ten. Nun hat das Jahr schon begon­nen, wenn Sie also schnel­le Hil­fe benö­ti­gen, rufen Sie uns ein­fach an über die Num­mer 0234 579480 an oder kon­tak­tie­ren Sie uns direkt über das Kontaktformular.

Bildquelle: Pixabay-user nickgesell
Schwimmbadreinigung

Schwimm­bad­rei­ni­gung

In öffent­li­chen Schwimm­bä­dern sind alle Gene­ra­tio­nen von jung bis alt anzu­tref­fen. Damit die Rei­ni­gung sach­ge­mäß abläuft, emp­fiehlt es sich, ein pro­fes­sio­nel­les Rei­ni­gungs­un­ter­neh­men zu beauf­tra­gen, wel­ches in die­sem Gebiet erfah­ren ist. Nicht wie bei der Unter­halts- und Sani­tär­rei­ni­gung gibt es bei der Säu­be­rung der Schwimm­be­cken zusätz­li­che Din­ge zu beachten.
graffitientfernung mauer graffiti

Graf­fi­ti­ent­fer­nung

Nicht sel­ten läuft man bei einem Spa­zier­gang, der Erkun­dung einer neu­en Umge­bung oder auch im All­tag einem Graf­fi­ti über dem Weg oder fährt im Auto bzw. auf der Auto­bahn dar­an vor­bei. Dabei ist es milieu­ab­hän­gig, wo Wand­flä­chen mit bun­ten Far­ben besprüht wer­den. Wo in so man­chen Stadt­tei­len kein ein­zi­ges weit und breit gesich­tet wer­den kann, kom­men Graf­fi­tis in ande­ren Berei­chen ver­mehrt vor…
Baucontainer Baucontainerreinigung

Bau­con­tai­ner­rei­ni­gung

Gera­de wenn die Con­tai­ner lan­ge Zeit auf Bau­stel­len benö­tigt wer­den, sind sie in täg­li­cher Nut­zung, wodurch sich auch im Innen­be­reich schwe­re Ver­schmut­zun­gen bemerk­bar machen. Der gan­ze Dreck von drau­ßen wird nach innen beför­dert und setzt sich unter ande­rem auch in Fasern von Tep­pi­chen ab. Dabei besteht der Schmutz zum Teil aus den am Bau ein­ge­setz­ten Mate­ria­li­en und Roh­stof­fen. Auch der am Bau­platz ein­ge­setz­te Maschinenpark…