Ihr Winterdienst

In Teilen Deutschlands, besonders in Nordrhein-Westfalen, haben wir nicht oft mit starkem Schneefall zu tun. Wenn viel Schnee fällt, bleibt er oftmals auch nicht wirklich lange liegen und verwandelt sich am nächsten Tag in Schlamm auf den Straßen. Bei Minusgraden und Schneematsch ist allerdings auch Vorsicht geboten. Denn wenn der geschmolzene Schnee wieder friert, kann es ohne Räumen und Streuen zu glattem Eis auf den Wegen führen. Diese Glätte von Eis oder Schnee kann bei Passanten im Winter zu schwerwiegenden Verletzungen führen.

Wer ist für den Winterdienst verantwortlich?

Die öffentlichen Straßen, also Hauptstraßen, werden natürlich von der Stadt geräumt und gestreut, damit ein normaler Straßenverkehr auch bei anhaltendem Schneefall gewährleistet werden kann, sowohl für einen normalen Berufsverkehr als auch für den öffentlichen Personennahverkehr. Doch neben der Straßenreinigung, die von der Stadt oder Kommune übernommen wird, müssen auch die Wege vor Grundstücken geräumt werden.

Generell haben Vermieter bzw. Eigentümer haben die Pflicht, die Zugänge zum Haus und die Gehwege vor dem Haus zu räumen. Dazu gehört natürlich, den Schnee wegzuschaufeln sowie zu streuen. Doch auch hier müssen bestimmte Regelungen beachtet werden. Beispielsweise darf nicht in jeder Stadt mit Salz gestreut werden. Der Umwelt zuliebe kann dann beispielsweise Rollsplitt oder Sand zum Einsatz kommen. Die Eigentümer eines Miethauses können entweder die Mieter durch den Mietvertrag zur Verantwortung ziehen, sich um den Winterdienst selber zu kümmern. Die andere Möglichkeit wäre, direkt einen externen Dienstleister wie unseren Reinigungsdienst zu engagieren. Auch wenn die Aufgabe bei den Mietern liegt, können diese sich zusammenschließen und einstimmig einen externen Dienstleister beauftragen. Denn wenn die Verantwortung übertragen wird, sind auch diejenigen haftbar, falls bei Glätte jemand auf diesem Stück fällt und sich verletzt. Das gilt nicht nur für Privatpersonen, sondern natürlich auch für Unternehmen.

  • Schnee räumen

    Wege und Zufahrten von Schnee und Eis befreien

  • Streuen

    Mit Salz oder umweltfreundlichen Alternativen

  • Einfahrten räumen

    Damit Ihre Parkplätze und Zufahrten ohne Gefahr befahrbar sind.

  • Notfalldienst

    Auch bei spontanem Schneefall sind wir für unsere Kunden da.

Der Frühling bedeutet keine Entwarnung!

Im Mai kommt es regelmäßig zu einem Wetterphänomen, welches auf die Eisheiligen zurückzuführen ist. Doch wer oder was sind die Eisheiligen eigentlich? Das Naturphänomen findet an den Gedenktagen der Eisheiligen Mamertus, Pankratius, Servatius, Bonifatius und Sophia statt. Ihre Gedenktage sind vom 11. bis zum 15. Mai. Die Bezeichnung des Phänomens geht auf alte Bauernregeln zurück, die wiederum auf jahrhundertelanger Wetterbeobachtung basieren. Diese Bauernregeln sind jedoch so alt, dass die aus einer Zeit stammen, in der ein anderer Kalender benutzt wurde. Durch die Umstellung zu unserem Kalender müssen ihre Gedenktage eigentlich um 10 Tage nach hintern verschoben werden, also auf den 21.-25. Mai. Um das Andenken der Eisheiligen zu bewahren, hat man die ursprünglichen Gedenktage beibehalten.

Ab Anfang Mai sind die Temperaturen am europäischen Festland meistens recht hoch und der Kontinent wärmt sich schnell auf. Das Meer jedoch erwärmt sich in der Regel langsamer als der Kontinent. So kommt es zu einer Temperaturdifferenz zwischen Land und Meer, die zu der Bildung einiger Tiefdruckgebiete führt. Die Luftströme verschieben sich so, dass die warme Luft des Festlands zu den Polargebieten gedrückt wird und die eiskalte Luft aus dem Norden wird zu uns gedrückt. Gibt es eine sternenklare Nacht während dieses Phänomens, kann es auch zu Bodenfrost kommen.

Unser Winterdienst für Sie

Wenn es zu spontanem Schneefall oder Bodenfrost kommt, ist ein Winterdienst natürlich wichtig, da glatte Gehwege oder Straßen eine Gefahr für Sie, Ihre Kunden und Lieferanten darstellen. Vielen fehlen jedoch die Zeit oder die nötigen Geräte. Falls dies der Fall ist, sind wir der richtige Ansprechpartner für alle anfallenden Aufgaben! Schneeschippen, Wege räumen, Salz (oder Alternativen) streuen und Zufahrten von Schnee befreien, zählen zu unseren Aufgaben. Bei Fragen zu unserem Winterdienst oder Reinigungsdienst NRW rufen Sie uns gerne an. Gemeinsam wird dann ein Konzept mit einem individuellen Angebot entwickelt, welches Ihr Anliegen abdeckt.

© - REGEMA | Realisierung: Contunda GmbH